Die Stiftung stellt sich vor

Erfolgreiche Entwicklung der Stiftung Bayerisches Naturerbe

Kleiner Feuerfalter auf einer gelben Blüte
Kleiner Feuerfalter (Foto: Andreas Giessler)

War die Stiftung Bayerisches Naturerbe 2002 mit einem Vermögen von 50.000 € an den Start gegangen, so ist seitdem ihr Grundstock auf über zwei Millionen € angewachsen. Dank eines sehr großzügigen Erbes, über das wir uns Mitte 2008 freuen konnten, kann die Stiftung zusammen mit mittlerweile zehn Unterstiftungen Fördermittel von jährlich mehreren 10.000 € für Naturschutzprojekte ausschütten. 

 

Der Stiftungsvorstand arbeitet ehrenamtlich, die Verwaltung der Stiftung wird durch den LBV übernommen. Es fallen somit kaum Verwaltungskosten an. Das Stiftungsvermögen ist zum größten Teil in festverzinslichen Wertpapieren angelegt. 

Personen in der Stiftung

Die Stiftung Bayerisches Naturerbe wird von einem ehrenamtlichen Vorstand geleitet und vertreten. Er ist für den sicheren Erhalt und die erfolgreiche Anlage des Stiftungsvermögens verantwortlich. Er entscheidet über die Verwendung der erwirtschafteten Zinsen und der sonstigen Erträge:

 

Der Stiftungsvorsitzende Dr. Rüdiger Dietel sowie der Stiftungsbeauftragte, LBV Geschäftsführer Gerhard Koller, stehen Ihnen persönlich für Ihre Fragen zur Verfügung.

Dr. Rüdiger Dietel, Notar a.D., Hilpoltstein, Stiftungsvorsitzender

Gerhard Koller, Stiftungsbeauftragter und LBV-Geschäftsführer

 


  • Horst Guckelsberger, Studiendirektor a.D., Starnberg (stellv. Vorsitzender)
  • Dr. Bernd Söhnlein, Rechtsanwalt, Neumarkt i.d.Opf.
  • Ludwig Sothmann, Apotheker und Ehrenvorsitzender des LBV, Hilpoltstein
  • Horst Seibold, Vermögensberater, Nürnberg

Für weitere Infos stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: naturerbe@lbv.de  oder unter der Telefonnummer: 09174 47 75 10. Oder Sie bestellen unsere umfangreiche Broschüre mit einer Fülle von Förderbeispielen.

Auch interessant:

Häufige Fragen zur Stiftung

Sie haben Fragen zum Thema Stiftung? Wir haben die Antworten: Alles was Sie wissen müssen in kurzen Fragen und Antworten.

 

Ihre Unterstützung

Mit Ihrer Zustiftung oder Unterstiftung erhöhen Sie dauerhaft das Vermögen der Stiftung Bayerisches Naturerbe. Damit steigen auch dauerhaft die Erträge, die mit unserer Erfahrung und unserem Wissen dort eingesetzt werden, wo sie die Natur in Bayern am dringendsten braucht.  

Rechtliches über die Stiftung

Die Stiftung Bayerisches Naturerbe unterliegt der Kontrolle durch die Stiftungsaufsicht der Regierung von Mittelfranken, der Finanzbehörde sowie einer unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

 

Weiterlesen...